Home Weltumsegelung Tagebuch
Tagebuch

08-54.50N / 079-31.50W FJ08FV60
Wir sind im Pazifik !!! Ankern in Playita bei Panama City!
08-37.30N / 079-02.27W FJ08LO50
Endlich sind wir gestartet - ankern vor der Isla Contadora (Las Perlas).
08-15.44N / 079-05.46W FJ08KG90
5 kg Thunfisch, Buckelwale - letzte Perlas Insel erreicht, morgen nach Galapagos
07-45.80N / 079-25.20W FJ07GS90
Spi-Segeln, Delphine, Boiler ausgerissen - mit Mühe fixiert, am Weg zu Galapagos.

05-57.00N / 080-34.00W EJ95RW20
Spi-Bergung bei Mörderwind, 150 Etmal, von Baumstamm touchiert, Zehe geprellt.
05-00.00N / 082-00.00W EJ95AA00
... sehr langsames Spi-Segeln, aber noch keine Motorstunden, Schildkröten, Hitze.
03-07.30N / 084-34.30W EJ73RC10
... sind in der ITCZ, Regen, Windhose, Winddrehung, segeln hart am Wind.
02-20.50N / 085-45.50W EJ72CI80
... es schüttet, Wind auf die Nase, ruppiges Gegenanmotoren mit Stützsegel, Makrele.

02-01.00N / 086-55.00W EJ62MA90
... zermürbendes Hart-Am-Wind-Gestampfe, Frust! Delfine schlagen Salti.
01-14.00N / 087-33.00W EJ61FF40
... gestern absoluter Tiefpunkt, da wir uns vom Ziel entfernten, heute besser.
00-01.00S / 088-49.00W EI59OX20
... haben Äquator überquert! Äquatortaufe, weniger als 100 sm bis zum Landfall.
00-45.00S / 090-18.00W EI49UF40
... wir sind auf den Galapagos Inseln, ankern in der Academy Bay auf Santa Cruz.


01-39.00S / 091-34.00W EI48FI20
... sind endlich aufgebrochen, vor uns liegen ca. 3000 sm zu Marquesas - sehr viel Wasser.
02-37.00S / 093-39.00W EI37EJ10
... ruppige Fahrt am Wind, Evi noch krank - nimmt Antibiotika.
03-45.00S / 095-39.00W EI26EF10
... nach Kollision mit Treibgut Windfahnenhalterung beschädigt - Notfixierung.
04-44.00S / 097-15.00W EI15JG00
"nur" mehr 2500 sm bis zum Ziel, segeln noch immer hart am Wind;

05-44.00S / 099-00.00W EI04MG00
It's spinnaker-time! Kaum Wind; erstmals Kurs Richtung Fatu Hiva;
06-14.00S / 100-47.00W DI93OS60
6 Tage / Nächte hinter uns, 1/4 der Strecke (=750sm) geschafft! Wolfi beim Bordfrisör.
06-42.00S / 102-16.00W DI83UH80
1 Woche auf See, Dorade gefangen, Flaute, dümpeln mit Spi dahin.
07-00.00S / 103-42.00W DI83DA50
80cm Mahi Mahi gefangen, noch immer ganz wenig Wind, driften mit Spi dahin.

07-21.00S / 105-11.00W DI72JP70
Wo bleibt der Passat? Kaum Wind! 1/3 der Strecke geschafft - "nur" mehr 1990 sm.
07-35.00S / 106-58.00W DI62MK30
... langsames Spi-Segeln, Pilotwale, Delfine und fliegende Fische begleiten uns.
07-44.00S / 108-48.00W DI52OG40
schwachwindig ,noch immer unter Spi, Wasser so weit das Auge reicht !
07-47.00S / 110-46.00W DI42OF80
Mehlkäferbeseitigungsaktion, Spi-Segeln, langsam wird Wind konstanter.

07-49.00S / 113-00.00W DI32ME00
Riesendorade gefangen: 105cm, 7,5kg; endlich Wind, Passatbesegelung, Regen.
08-02.00S / 115-21.00W DI21HX80
Etwa:146sm; gestern Bergfest gefeiert; 2 Wochen auf See - 1. Schiff gesichtet; Spi;
08-13.00S / 117-40.00W DI11DS90
Spinnaker in Squall zerfetzt-Näharbeiten; ganze Nacht: Regen+Squalls-übermüdet.
08-22.00S / 119-44.00W DI01DP10
... werden von Wellenbergen durchgerüttelt, jede Bewegung mühsam, Passatsegel.

08-29.50S / 121-33.00W CI91FM40
Riss im Kat-Wassereintritt-Notreparatur,ab jetzt Speedreduktion zur Sicherheit.
08-42.00S / 123-34.00W CI81FH20
... gestern Fest der Hl. Uta = Unter tausend Seemeilen, 2/3 der Strecke hinter uns.
08-53.00S / 125-38.00W CI71EC30
... beobachten Riss, schonendes Segeln, regelmäßiger Funkkontakt mit anderen Jachte.
09-08.00S / 127-20.00W CI60IU00
16 .Jahrestag: Topfentorte, gestern 3/4 der Strecke hinter uns, furchtbare Wellen.

09-16.80S / 128-56.30W CI50MR70
3 Wochen auf See; bangen, ob geflickter Riss Schläge der Wellen aushält.
09-25.80S / 130-48.70W CI40ON20
2. Leck entdeckt (40 l. Wasser) - Grund: Baumstammkollision vor Galapagos?
09-37.70S / 132-36.50W CI30QI70
... australische Jacht am Weg zu uns, begleitet uns zur Sicherheit bis Landfall.
09-55.00S / 134-30.00W CI20SB00
... nur mehr 240 sm zum Ziel! SY "Georgia Wray" nähert sich, große Erleichterung.

09-55.00S / 134-30.00W CI20SB00
... nur mehr 240 sm zum Ziel! SY "Georgia Wray" nähert sich, große Erleichterung.
10-14.80S / 136-31.30W CH19RS70
... meterhohe Wellenberge, Kreuzsee, Starkwind - es wird uns nichts geschenkt!
10-19.00S / 138-27.30W CH09SQ50
Land in Sicht! Südsee, wir kommen! Mahi Mahi gefangen: 110cm, 8kg.
10-28.00S / 138-40.00W CH09QM00
Landfall in der Bay of Virgins auf Fatu Hiva nach 25 Tagen 23 Std + 2986 sm.


09-48.00S / 139-02.00W CI00LE60
...nach vielen Reparaturarbeiten auf Fatu Hiva sind wir gut in Hiva Oa gelandet
08-54.85S / 140-05.95W BI91WC80
... ankern in der Baie de Taiohae auf Nuku Hiva - letzter Stopp vor den Tuamotus.
10-42.90S / 141-54.41W BH99BG10
Aufbruch zu Tuamotus,Wale,Thunfisch gefangen,ständiger Segelwechsel.
12-23.00S / 143-45.00W BH87DO00
... raues Halbwindsegeln mit Sturmfok+3. Reff im Groß, neue kl. Risse entdeckt.

13-39.90S / 145-16.70W BH76II60
... Regenfronten, Squalls, Winddrehungen (Stärke, Richtung), durchgerüttle.
14-27.88S / 146-02.10W BH65XM50
Manihi (Tuamotus): Sind im Paradies angekommen, Südseeträume werden wahr.
14-32.00S / 146-21.00W BH65TL80
Ankern vor Tenukupara im Ahe-Atoll, Moitessier lebte hier - jetzt sind wir da!
14-58.00S / 147-38.30W BH65EA30
6 kg Thunfisch gefangen, ankern in der Tiputa Pass Anchorage in Rangiroa.


15-16.00S / 148-00.00W BH64AR00
Guter Start nach Papeete, Nachmittag leider Regenfronten + Wind auf die Nase.
16-30.00S / 148-55.50W BH53ML80
Trotz Wetterfenster raue Bedingungen: segeln hart am Wind, hohe
Wellen ...
17-35.00S / 149-36.00W BH52EK80
Ankern in Papeete auf Tahiti mit freier Sicht auf Moorea: Ein Traum!
17-30.00S / 149-49.00W BH52CL20
Ankern nach 1-wöchigem Werftaufenthalt (in Papeete) in der Cook's Bay auf Moorea.

17-29.00S / 149-51.00W BH52BM80
Liegen in kristallklarem Wasser in der Opunohu Bay (auf Moorea) vor Anker.
16-43.00S / 151-02.00W BH43LG60
Sind seit gestern in Huahine: Traumhafter Platz, mit Rad Inselrundfahrt gemacht.
16-43.80S / 151-29.00W BH43GG20
Ankern vor der Carénage auf Raiatea bereits mit Blick auf Bora Bora.
16-40.93S / 151-29.15W BH43GH10
Haben uns an eine Boje in den Taravana Yacht Club auf Tahaa verlegt.

16-30.80S / 151-46.30W BH43CL70
Ankern vor einem traumhaften Palmenstrand in türkisblauem Wasser auf Bora Bora.
16-32.00S / 151-44.50W BH43DL00
Liegen an einer Boje vor dem berühmten Bloody Mary's Restaurant auf Bora Bora.
16-32.00S / 151-42.00W
Haben uns in den Südosten der Insel (Motu Piti Aau) wegen Starkwindes verlegt.
16-29.30S / 151-45.60W BH43CM80
Liegen im Bora Bora Yacht Club an Boje, warten auf Wetterfenster Richtung Tonga.


16-39.90S / 152-23.50W BH33TI20
Sind endlich Richtung Tonga aufgebrochen, Halbwindkurs, Kreuzsee.
17-22.00S / 154-48.00W BH22OP30
1.Etmal: 147sm, Passatbesegelung, angenehmes vor dem Wind Segeln.
18-03.00S / 157-02.00W BH11LW60
Kurs: Aitutaki (Cook Inseln), Boot an Boot mit dt. SY Sappho, segeln vor dem Wind.
18-41.00S / 159-15.00W BH01JH00
30sm bis Aitutaki, leider Nachtansteuerung; beidrehen oder vor Einfahrt ankern?

18-51.25S / 159-48.45W BH01CD30
Ankern vor Einfahrt v. Aitutaki, Lagune erinnert an Bora Bora, English spoken.
18-51.00S / 160-14.00W AH91VD20
Sind heute Richtung Niue ausgelaufen nach herrlicher Zeit in Aitutaki.
18-28.50S / 162-13.00W AH81VM30
Kursänderung nach Palmerston, Tempo reduziert, um Nachtankunft zu vermeiden.
18-19.00S / 164-08.00W AH71WQ40
Schnelles Halbwindsegeln, am Weg nach Niue mit 5 anderen Jachten.

18-42.00S / 166-52.00W AH61NH50
1.Etmal: 157, 5sm, Regen, hohe Wellen, ruppiges, unangenehmes Segeln.
18-52.00S / 169-15.70W AH51ID80
301sm in 48 Std., Wettlauf mit der Zeit um vor der W-Winddrehung in Nuie zu sein.
19-03.00S / 169-55.00W AH50BW00
3 Std vor Gewittersturm in Niue sicher an der Boje; 400sm mit nur 2 Nachtfahrten.


18-56.60S / 170-35.40W AH41QB90
Aufbruch zur Vava'u Group(Tonga), irre Wellen, Regen, nähern uns Datumsgrenze.
18-40.77S / 172-42.09W AH31PH50
Datumsgrenze überschritten - einen Tag verloren, es schüttet, Temporeduktion.
18-39.00S / 173-59.00W AH31AI20
Liegen in Neiafu im Königreich Tonga an Boje, kennen alle, herrlicher Sonnenschein.
18-39.00S / 173-59.00W AH31AI20
Gestern große Party in Strandbar um Evis 40er mit anderen Yachties zu feiern.

19-48.00S / 174-21.27W AH20TE70
Liegen in der Ha'apai Group in Lifuka vor Anker, 231 Jahre nach James Cook.
19-53.00S / 174-47.00W AH20OC60
Am Weg von Ha'apai nach Tongatapu, größter Mahi Mahi:115 cm, 17 Pfund.
21-07.00S / 175-09.00W AG28KV10
Ankern bei Nukualofa: Letzte Station vor dem Schlag nach Neuseeland.


21-03.00S / 175-25.00W AG28HW00
Sind Richtung Neuseeland unter Spi ausgelaufen, es könnte so bleiben.
23-41.00S / 177-10.00W AG16KH00
Haben südlichen Wendekreis passiert, verlassen nach 12 1/2 Monaten die Tropen.
25-08.00S / 177-56.00W AG14AU70
Mastrutscher am Top gebrochen, sehr harte Nacht, hoch am Wind Gestampfe.
28-51.15S / 179-02.75E RG91MD50
180. Längengrad passiert, immer kälter: tragen Fleece, Bergfest, Block gebrochen.

30-03.00S / 178-15.35E RF99DW00
Der Weg nach Neuseeland ist lang und ist durch Taktik bestimmt, 2/3 der Strecke geschafft!
30-52.00S / 176-15.00E RF89DD00
Alptraumnacht: Gegenwind bis 30Kn, STB-Netz+Davits gerissen, Dinghy gerettet.
31-23.00S / 174-49.00E RF78JO70
Noch immer Wind auf die Nase, segeln in die falsche Richtung, NZL will uns nicht!
33-28.00S / 174-15.00E RF76DM00
Endlich Wind aus NE, segeln raumschots Richtung Opua, NZL: wir kommen!

34-51.00S / 174-11.50E RF75CD20
Land in Sicht nach 10 Tagen! Nur mehr 19sm bis zur Bay of Islands-Hurra!
33-28.00S / 174-15.00E RF76DM00
Endlich Wind aus NE, segeln raumschots Richtung Opua, NZL: wir kommen!
35-37.00S / 174-32.00E RF74GJ30
Nach 2 1/2 Wochen in Opua Aufbruch Richtung Whangarei, Stopp in Tutukaka.
35-43.00S / 174-19.00E RF74GJ30
Haben unseren Liegeplatz in der Town Basin Marina - Whangarei bezogen.


35-38.00S / 174-40.00E
Sind heute ausgelaufen, dzt unter Spi, bye bye New Zealand!
34-01.00S / 174-56.00E
Leichter Wind aus Süd, noch immer unter Spi; langer, hoher Schwell.
32-23.00S / 175-33.00E
Squalls, Passatbesegelung, versuchen dem nahenden Tief zu entkommen.
30-08.00S / 176-21.00E
Halbwindsegeln, flotte Nachtfahrt mit einigen Regenfronten.

28-10.00S / 176-56.00E
Squalls, viel Regen, gutes Vorankommen, Ruderblatt der Windfahne gebrochen.
26-08.00S / 177-15.00E
Kein Wind - müssen leider motoren, Bergfest gefeiert, es wird wärmer.
24-06.00S / 177-43.00E
schönes Halbwindsegeln vor der Nordseite der Front, leider noch kein Fisch.
22-06.00S / 178-12.00E
1 Woche auf See, haben gestern tropischen Wendekreis passiert,kein Wind.

20-25.00S / 178-35.00E
2 Mahi Mahis gefangen (einer 1,1m), kaum Wind, unter Spi, Sprit geht uns aus.
19-03.00S / 178-54.00E
Erste Inseln in Sicht nach 9 Tagen auf See, wenig Wind, Passatbesegelung.
16-58.00S / 179-15.00E
Einfahrt Savusavu Bay 8sm entfernt, schnelle Halbwindfahrt zum Ziel.
16-46.60S / 179-20.00E
Liegen in der Copra Shed Marina an einer Boje & genießen die Tropen.

16-58.10S / 178-47.00E
Liegen in der Nandi Bay vor Anker, größten Mahi Mahi gefangen (11kg, 122cm).
17-18.30S / 178-13.50E
4 befreundete Yachten ankern an N-Küste von Viti Levu, Fischessen auf "Sappho".
17-24.00S / 177-45.60E
1.Teil der Riffpassage von Viti Levu geschafft, Wolfi "lebt" auf der 1.Saling.
17-46.20S / 177-11.38E
Nach Stop in Lautoka, ankern vor Palmenstrand in Musket Cove auf Malolo Lailai.

17-36.07S / 177-26.49E
Ankern vor Lautoka nach 3 Tagen in der Vuda Point Marina.
17-16.46S / 177-06.99E
Ankern in der Nalauwaki Bay (Waya) vor traumhafter Kulisse.
16-56.60S / 177-22.07E
Ein Jugendtraum wird wahr: Wir ankern vor Palmenstrand in der Blauen Lagune.
17-05.50S / 176-54.30E
Sind heute morgen von Fiji Richtung Vanuatu ausgelaufen, Passatbesegelung.

16-58.00S / 174-48.00E
Regen, Starkwind, hohe Wellen, laufen ab, sehr ruppig.
17-12.00S / 172-31.00E
Planänderung: Laufen wetterbedingt Port Vila auf Efate statt Tanna an.
17-29.00S / 170-20.50E
3 Thunfische in 10 Minuten - heute gibt es Sushi! Wetterbesserung!
17-44.00S / 168-18.00E
Liegen in Port Vila (Vanuatu) vor Anker, sind 550 sm in 4 1/2 Tagen gesegelt.

17-33.65S / 168-16.47E
Ankern nach anstrengendem Segeltag mit 30 Knoten Wind am Black Sand Point.
17-00.00S / 168-06.00E
Wahoo (1m) & Mahi Mahi (1,10m) gleichzeitig gefangen, sehr raues Am Wind Segeln.
15-57.00S / 168-11.00E
Ankern in der Homo Bay im Süden von Pentecost Island wegen Land Divers.
16-03.70S / 167-23.67E
Ankern in Norsup (Port Stanley) auf Malakula (Heimat der Big & Small Nambas).

15-08.70S /167-06.70E
Ankern in Hog Harbor bei Champagne Beach - einem der schönsten Strände in Vanuatu!
15-31.30S / 167-09.87E
Mahi Mahi (12kg, 120cm) gefangen, ankern vor Luganville auf Espiritu Santo.
13-49.60S / 167-22.90E
Ankern nach anstrengender Nachtfahrt in Waterfall Bay auf Vanua Lava bei Regen.
13-32.50S / 167-20.49E
Ankern in Diver's Bay auf Uréparapara, Wahoo (103cm) & Thunfisch gefangen.

13-03.00S / 166-46.49E
Aufbruch zu Salomon-Inseln, Pilotwale, Halbwindsegeln, bye bye Vanuatu!
10-57.00S / 163-04.00E
Passatbesegelung, kommen gut voran: 139sm Etmal (5,8 Knoten Schnitt), Regenfronten.
11-58.60S / 164-54.20E
Passatbesegelung, 2 Thunfische in 5 min, von Fisch- & Vogelschwärmen umringt.
09-23.00S / 160-14.40E
Gestern: Spisegeln, dann Passatbesegelung, jetzt motoren, nur mehr 15sm bis Honiara.


10-04.00S / 157-32.00E
Sehr hartes Halbwindsegeln, hohe Wellen, raue See, keine Sonne.
09-15.00S / 159-33.00E
Am Weg von den Salomonen zu den Louisiaden/PNG, segeln vor dem Wind.
10-04.00S / 157-32.00E
Sehr hartes Halbwindsegeln, hohe Wellen, raue See, keine Sonne.
10-32.00S / 155-30.00E
Extrem ruppiges, anstrengendes Halbwindsegeln, ständig Überläufer ins Cockpit.

10-56.00S / 153-16.00E
Sehr raue Bedingungen mit Einsteigern, Wettlauf mit der Zeit zum Ankerplatz.
11-07.00S / 152-42.00E
Ankern vor Bagaman Island in Calvados Chain nach extrem anstrengender Schlag hierher.
11-09.26S / 152-46.67E
Ankern vor Pana Numara, seit 10 Tagen kein Schiff gesehen, außer Einbäumen.
11-08.15S / 152-45.83E
Seit gestern vor Anker in der Kiwi Kiwi Lagoon von Pana Kuba mit "Galateia".

11-21.70S / 152-02.10E
Aufbruch nach Port Moresby mit "Galateia", Delfine, Wasserschlange, Wahoo (110cm).
11-06.00S / 150-33.00E
Dümpeln langsam (wegen Gegenstroms) mit Passatbesegelung Richtung Ziel.
10-32.00S / 148-36.00E
Regen, Starkwind, Wellenberge, Risse in Genua, kleinem Vorsegel & Steuerleine der Windfahne.
09-27.92S / 147-09.10E
Trotz Gegenwind, -welle & -strömung Wettlauf mit der Zeit gewonnen, in Port Moresby.


09-30.02S / 146-34.40E
Am Weg nach Thursday Island (Australien), Mahi Mahi gefangen, Kurs: raum, hohe See.
09-16.96S / 144-29.90E
Noch 40 nm bis Bligh Entrance/Torres Strait, angenehmer Segeltag, sonnig.
09-57.90S / 143-05.50E
Pilotwale, Delphine, reduzieren Tempo, um in der Früh anzukommen, segeln am Wind.
10-35.52S : 142-14.57E
Ankern vor Horn Island gegenüber von Thursday Island, sind in Australien!

10-46.00S / 141-30.00E
Am Weg nach Darwin in der Arafura Sea, Pazifik ade! 15kg Stachelmakrele gefangen.
10-49.50S / 139-12.30E
Angenehmes Passatsegeln im Golf von Carpentaria, Kurs Darwin.
10-48.60S / 137-22.00E
Zum 4. Mal von Coastguard überflogen, Spisegeln, nahe Cape Wessel.
10-49.20S / 135-33.90E
Drückende Hitze, kein Wind, unter Motor.

10-49.70S / 133-48.00E
Spisegeln, kleine Defekte (z.B.Kühlschrank) häufen sich, sehnen uns nach kaltem Bier.
11-04.70S / 131-51.90E
Endlich Wind, düsen dahin, Anfahrt auf Dundas Strait.
12-25.60S / 130-49.60E
Ankern in Fannie Bay in Darwin nach guter Gezeitenberechnung im Van Diemen Gulf.


09-30.02S / 146-34.40E
Am Weg nach Thursday Island (Australien), Mahi Mahi gefangen, Kurs: raum, hohe See.
09-16.96S / 144-29.90E
Noch 40 nm bis Bligh Entrance/Torres Strait, angenehmer Segeltag, sonnig.
09-57.90S / 143-05.50E
Pilotwale, Delphine, reduzieren Tempo, um in der Früh anzukommen, segeln am Wind.
10-35.52S : 142-14.57E
Ankern vor Horn Island gegenüber von Thursday Island, sind in Australien!

10-46.00S / 141-30.00E
Am Weg nach Darwin in der Arafura Sea, Pazifik ade! 15kg Stachelmakrele gefangen.
10-49.50S / 139-12.30E
Angenehmes Passatsegeln im Golf von Carpentaria, Kurs Darwin.
10-48.60S / 137-22.00E
Zum 4. Mal von Coastguard überflogen, Spisegeln, nahe Cape Wessel.
10-49.20S / 135-33.90E
Drückende Hitze, kein Wind, unter Motor.

10-49.70S / 133-48.00E
Spisegeln, kleine Defekte (z.B.Kühlschrank) häufen sich, sehnen uns nach kaltem Bier.
11-04.70S / 131-51.90E
Endlich Wind, düsen dahin, Anfahrt auf Dundas Strait.
12-25.60S / 130-49.60E
Ankern in Fannie Bay in Darwin nach guter Gezeitenberechnung im Van Diemen Gulf.


09-30.02S / 146-34.40E
Am Weg nach Thursday Island (Australien), Mahi Mahi gefangen, Kurs: raum, hohe See.
09-16.96S / 144-29.90E
Noch 40 nm bis Bligh Entrance/Torres Strait, angenehmer Segeltag, sonnig.
09-57.90S / 143-05.50E
Pilotwale, Delphine, reduzieren Tempo, um in der Früh anzukommen, segeln am Wind.
10-35.52S : 142-14.57E
Ankern vor Horn Island gegenüber von Thursday Island, sind in Australien!

10-46.00S / 141-30.00E
Am Weg nach Darwin in der Arafura Sea, Pazifik ade! 15kg Stachelmakrele gefangen.
10-49.50S / 139-12.30E
Angenehmes Passatsegeln im Golf von Carpentaria, Kurs Darwin.
10-48.60S / 137-22.00E
Zum 4. Mal von Coastguard überflogen, Spisegeln, nahe Cape Wessel.
10-49.20S / 135-33.90E
Drückende Hitze, kein Wind, unter Motor.

10-49.70S / 133-48.00E
Spisegeln, kleine Defekte (z.B.Kühlschrank) häufen sich, sehnen uns nach kaltem Bier.
11-04.70S / 131-51.90E
Endlich Wind, düsen dahin, Anfahrt auf Dundas Strait.
12-25.60S / 130-49.60E
Ankern in Fannie Bay in Darwin nach guter Gezeitenberechnung im Van Diemen Gulf.


12-57.62N / 043-16.77E
Indik verlassen, Tor der Tränen passiert: sind im Roten Meer! 200. Nachtfahrt!
14-33.00N / 042-28.00E
Boot an Boot mit "Aquila", in der Nacht über 30 Kn. achterlichen Wind & hohe Wellen.
16-08.00N / 041-04.00E
Segeln mit Südwind unter Passatbesegelung so weit wir nach Norden kommen.
17-45.00N / 039-49.00E
Barrakuda gefangen, Piratenüberfall auf Frachter auf UKW in der Nähe live mitgehört.

19-24.00N / 038-28.00E
Flottes Halbwindsegeln entlang der Küste des Sudan.
22-45.00N / 036-41.80E
Unter Passatbesegelung entlang ägyptischer Küste, Barrakuda gefangen.
20-58.50N / 037-33.20E
Kein Wind, unter Motor von riesiger Delphinschule begleitet.
25-32.00N / 034-38.00E
Liegen seit Sonntag in der Marina von Port Ghalib / Ägypten und genießen die Zivilisation.

24-25.90N / 035-40.80E
Haben die Tropen verlassen, nur mehr 90 nm bis Port Ghalib / Ägypten.
27-24.50N / 033-40.44E
Sind in der Abu Tig Marina am Eingang zum Golf von Suez.
27-46.10N / 033-44.00E
El Gouna verlassen Richtung Suezkanal, Gegenwind - mal sehen, wie weit wir kommen.
27-49.87N / 033-35.00E
Hängen in Marsa Zeityia wegen Gegenwind und Gegenwelle fest.

27-49.87N / 033-35.00E
Verbringen den Ostersonntag bei 30 Knoten Wind in d. Marsa Zeityia.
27-49.87N / 033-35.00E
Harren noch immer bei 38 Knoten Wind in den Marsa Zeityia aus, hoffen, die zwei Anker halten.
27-49.87N / 033-35.00E
Sind seit einer Woche auf unserem Kat bei 38 Kn. Wind in der Marsa Zeityia gefangen.
29-57.00N / 032-34.29E
Haben nach hartem Kampf endlich Port Suez und somit den Suezkanal erreicht.

30-35.00N / 032-16.00E
Sind in Ismailia am halben Weg durch den Suezkanal!
34-45.26N / 032-24.48E
Liegen seit 6 Tagen im Hafen von Paphos & genießen, wieder in Europa zu sein.
35-01.40N / 032-01.70E
Unter Motor mit Stützsegel Richtung Finike (Türkei).
36-17.59N / 030-09.26E
Liegen in der Marina von Finike (Türkei) mit SY "Aquila" & SY "Blue Sipp".

36-11.69N / 029-50.69E
Ankern in herrlicher Bucht bei Kekova Roads - endlich Erholung!
36-10.49N / 029-38.72E
Liegen in der Bucht Bayindir Limani in der Nähe von Kas vor Anker.
36-45.00N / 028-56.00E
Sind nach einer Nachtfahrt gut in Göcek angekommen.
36-37.34N / 029-05.86E
Haben uns zum Ausklarieren nach Fethiye verlegt.

36-37.05N / 028-51.94E
Ankern in der Bucht Kizilkuyruk Köyü, sind am Absprung nach Griechenland.
36-26.57N / 028-14.00E
Sind nach missglückter Nachtfahrt nach Rhodos Stadt abgelaufen.
36-36.80N / 027-51.40E
Ankern vor Pedi auf Symi,einer Insel wie man sich Griechenland vorstellt.
37-20.40N / 025-26.00E
Sind am Weg nach Mykonos.

37-25.31N / 025-19.39E
Liegen in Ormos Ornos auf Mykonos vor Anker - ein Traum!
37-23.72N / 024-52.53E
Ankern in der Finikas Bucht auf Siros.
37-24.80N / 024-22.82E
Liegen in der wunderschönen Fikiadha Bucht auf Kithnos vor Anker.
37-30.39N / 023-27.07E
Liegen auf Poros vor Anker - es ist nicht mehr allzu weit zum Kanal von Korinth.

37-56.46N / 022-56.14E
Sind heute früh durch den Kanal von Korinth gefahren & jetzt in Korinth Stadt.
37-55.28N / 023-03.04E
Ankern bei Sousaki Point, nur mehr 3 nm bis zum Kanal von Korinth.
37-38.40N / 023-09.59E
Haben uns nach Epidavros verlegt, warten auf günstigen Wind für den Kanal.
37-56.46N / 022-56.14E
Feiern unseren 1.Hochzeitstag bzw. 18.Jahrestag in Korinth.

38-19.51N / 022-35.24E
Ankern in der Veresses Bucht auf dem griechischen Festland.
38-22.16N / 022-04.56E
Liegen am Pier von Trizonia (griechisches Festland).
38-21.69N / 021-25.18E
Ankern vor Mesolongion, sind am Absprung ins Ionische Meer.
38-42.08N / 020-42.71E
Ankern vor Nidri auf Levkas im Ionischen Meer.

38-57.47N / 020-45.31E
Nach Fahrt durch den Levkaskanal liegen wir an der Kaimauer von Preveza.
39-11.80N / 020-13.50E
Motorsegeln nach Lakka (Paxos) oder, wenn Wind hält,nach Otranto (Italien).
40-08.90N / 018-29.46E
Haben unsere alte Kurslinie gekreuzt & somit die Erde umsegelt! Sind in Otranto.
40-38.50N / 017-56.70E
4 Brassen gefangen, Spisegeln nach Brindisi, liegen wie vor 3 Jahren am Stadtkai.

40-38.50N / 017-56.60E
Sind genau 3 Jahre unterwegs, hängen noch immer in Brindisi wetterbedingt fest.
42-45.80N / 016-48.75E
218. Nachtfahrt, Delfine, Tümmler, Tunfische, Schwertfisch, sind in Lastovo/Kroatien.
42-58.26N / 016-40.56E
Ankern in der Gradina Bucht auf Korcula.
43-09.45N / 016-23.38E
Liegen in der Vinogradisce Bucht auf Sv. Klement (bei Hvar) vor Anker.

43-34.98N / 015-55.78E
Liegen bei Primosten vor Anker, so viele Charteryachten.
43-31.58N / 015-57.61E
Ankern in der Bucht nahe der Marina Frapa bei Rogoznica.
44-12.48N / 014-54.15E
Liegen in der malerischen Sabusa-Bucht im Süden von Molat vor Anker.
44-34.35N / 014-24.58E
Ankern nach Rauschefahrt (8 Knoten unter Genua) in d. Artaturi Bucht auf Losinj.

44-49.85N / 013-51.54E
Liegen in der Soline Bucht auf Istrien vor Anker.
45-04.21N / 013-38.10E
Ankern in der wunderschönen Lon-Bucht bei Rovinj.
45-19.06N / 013-33.38E
Liegen an einer Boje vor dem malerischen Küstenstädtchen Novigrad.
45-30.24N / 013-24.50E
Sind mit Angelika & Andreas auf unserer letzten Fahrt in die Marina Stella.

48-12.86N / 016-13.46E
Endgültige Destination: Wolfersberg erreicht, neues Leben als Landratten.



 
2017 © Sleipnir2 Crew powered by Bluefish Graphics